Hochzeitsfotograf und Kameramann
Sansibar

Als Hochzeitsfotograf in Sansibar, Tansania

Wenn mir jemand in 2009 als ich zusätzlich zum Hochzeitsvideo mit Hochzeitsfotografie begann, sagen würde, dass ich in 2013 als Hochzeitsfotograf in Sansibar auf Tansania arbeiten werde, würde ich es für etwas Unglaubwürdiges halten. Dies ist aber tatsächlich geschehen! Es war eine ganz besondere und lehrreichste Fotosession in meiner ganzen Karriere. Ich habe viele Making-Of-Videos gedreht und werde demnächst noch ein Video über die Hochzeitsreise hier posten.

Also, Arthur und Jennifer - beeindruckend positiv geladene junge Leute, die ihre Hochzeit in Düsseldorf feierten, und eine Hochzeitsreise auf Sansibar unternahmen. Das Hochzeitspaar hat sehr gründlich seine Hochzeit durchgeplant, und alle Details durchdacht. Ihre Hochzeit haben sie in einem eher engen Kreis gefeiert, mit ihren Familien, nahen Verwandten und Freunden. In der Fotoserie zeige ich Fotos, die ich vor der Hochzeitsfeier aufgenommen habe, die in einem Restaurant in Düsseldorf stattfand.

Die Sansibar-Reise plante ich genauso gut durch, wie Arthur und Jennifer ihre Hochzeit. Die ganze Situation war etwas durch die Tatsache belastet, dass ich nach dem Aufenthalt in Sansibar nicht nach Hause zurückkehrte, sondern weiter auf die Insel Mauritius flog, wo ich die Hochzeit eines deutschen Paar fotografieren muss. Nach Sansibar flog ich über Adis Abeba, Äthiopien. Bei Ankunft im Flughafen von Sansibar spätestens beim Blick auf das "Gepäckband", das aus einem Holzbrett auf Füßen bestand, auf welches ein einheimischer Mitarbeiter die Gepäckstücke schmeißte, wusste ich, dass der Aufenthalt auf der Insel äußerst spannend sein wird.

Besonderheiten der Hochzeitsfotografie auf Sansibar

Ich werde auf die Inselbeschreibung nicht stark eingehen, ihr werdet alles nach einiger Zeit im Video sehen, besser erzähle ich über das Hochzeits-Fotoshooting. Mehrmals erhielt ich Anfragen von Hochzeitspaaren über ein- bis zweistündigen Hochzeits-Fotoshooting in einem exotischen Ort / Land / Insel. Solche Anfragen führten mich immer in eine Art Sackgasse, denn für ein Hochzeits-Fotoshooting mit der Dauer von einer bis zwei Stunden Tausende von Kilometern überqueren zu müssen, ist eher ungünstig. Außerdem könnten immer auch unerwartete Schwierigkeiten am unbekannten Ort auftreten. Abgesehen davon angekommen am anderen Ende der Welt für ein Fotoshooting, bräuchte ich dort vor Ort wiederum mehrere Stunden um die Ortschaft für das Hochzeits-Fotoshooting zu erreichen. Ich glaube, meine Erfahrungen aus Sansibar werden nützlich nicht nur für diejenigen sein, die ein Hochzeits-Fotoshooting im Ausland planen, sondern auch für die Fotografen.

Ich bin in Stone-Town untergekommen, hatte einen Einheimischen als Reiseführer gefunden, der mir am abgemachten Tag den Weg zu Ort Nungwi zu Arthur und Jennifer zeigte. Alles lief bestens, außer dem Wetter. Es schüttete, wie aus den Eimern. An den Tagen davor gab es auch Regen, aber dieser hörte mit der Zeit auf, ich war aber trotzdem bestens gelaunt. In Nungwi ist der Strand atemberaubend, nahezu menschenleer, aber es regnete. Zusammen mit dem Hochzeitspaar entschieden wir auf die andere Seite der Insel in den Nationalpark Jozani-Chwaka zu fahren, wo rote Stummelaffen hausen. Wir brauchten ca. eine Stunde, bis wir dort ankamen, aber auch da regnete es... Nach ein Paar Fotoaufnahmen unter dem Regen entschlossen wir uns, den Regen im Auto abzuwarten. Die gute Laune von Arthur und Jennifer schwand allmählich, und ich konnte es gut verstehen. Wir saßen im Auto und der Regen wollte nicht aufhören... Wir wollten es am Strand Kendwa versuchen, aber auch dort regnete es... Ich war verblüfft, wir sind doch nicht in Deutschland, auch nicht in Russland, sondern in Afrika! Und wohin wir auch fuhren, trafen wir nur auf Regen, der genau an dem ausgesuchten Tag für das Hochzeits-Fotoshooting nicht aufhören wollte. Wir machten noch ein Paar Fotos mit einem Äffchen am Strand Kendwa und schloßen somit unser Fotoshooting für den Tag ab und fuhren auseinander.

Wir hatten nicht vor, ohne Hochzeitsfotos aus Sansibar zurückzukehren. Nach einigen Tagen machte das Hochzeitspaar mit den Einheimischen eine Bootsfahrt auf die Insel Mnemba aus. Und ich hatte somit ein Zeitfenster, um die Geheimnisse von Stone-Town zu erschließen. Die Stadt versetzte mich ins Staunen. Eine sehr alte Stadt im Osten Afrikas, die sich in Vergangenheit unter starkem arabischen Einfluss befand und einst ein Zentrum für Sklavenhandel war. Ein riesiger Labyrinth aus hohen, grauen, abgebröckelten Häusern mit engen Gassen, deren Breite meistens nicht mal über einen Meter ging. Ich hatte den Eindruck, dass die Stadt vor ca. 200 Jahren entstand, und den Leuten von Sansibar vom arabischen Volk überlassen wurde. Und ich unternahm eine Zeitreise in die Vergangenheit. Die Gegenwart spiegelte sich nur im Vorhandensein von Autos und Handys wieder.

Am ausgemachten Tag fuhren wir zur Insel Mnemba. Die Sonne schien und wir waren bestens gelaunt. Wir genossen die Aussichten vom Boot aus und fragten den Kapitän über die Insel aus. Das Boot war aus Holz gemacht, was eine gewisse Würze unserem Spaziergang auf dem Wasser verleihte. Auf unserem Weg trafen wir auf eine ganze Schaar von Delfinen und der Kapitän schlug uns vor, mit diesen zu schwimmen. Es war einfach unglaublich schön! Du befindest dich im Ozen, ca. 2 bis 3 km entfernt vom Ufer, unter dir Tonnen vom tiefen Wasser und direkt neben dir schwimmen die Delfine. Die Gefühle sind unbeschreiblich, mit Bewunderung erinnere ich mich an diese Momente. Unsere Schiffsleute kauften frischen Fisch bei direkt an uns vorbeifahrenden Fischern. Die Insel Menmba trat hervor, und alle riefen wie aus einem Munde, so wunderschön war die Insel. Die Insel erinnerte mich an die Malediven. Wie groß war dann unsere Verwunderung, als der Kapitän uns dann im letzten Moment mitteilte, dass die Insel sich im privaten Eigentum befindet und diese nicht betreten werden darf. Das war der Schock Nummer 2 nach der Regen-Nummer. Uns blieb nichts anderes übrig als Fotos vom Boot aus mit der Insel im Hintergrund zu machen. Vom Boot gingen wir dann am anderen menschenleeren Ufer von Sansibar, wo wir dann letztendlich unser Hochzeits-Fotoshooting durchführten. Insgesamt sind wir jedoch sehr zufrieden geblieben, wir hatten eine Menge beeindruckender Momente. Ich war sehr müde und zugleich super glücklich!
Ich könnte noch weiter schreiben und mich in die Details der Erlebnisse und des Fotoshootings auf Sansibar vertiefen. Ich denke jedoch, dass dasVideo dies am besten wiedergibt.

Nun wenn ich die Fotos dieser Hochzeitsreise mir anschaue, sind sie doch sehr interessant mit den Fotos der Hochzeit hier in Düsseldorf und denen aus dem weiten Sansibar zu vergleichen. Das Hochzeitspaar in zwei ganz verschiedenen Lokationen. Es war ein unvergessliches Erlebnis in meinem Leben. Arthur und Jennifer, ich danke euch, für die Möglichkeit ein Teil eines solchen Abenteuers geworden zu sein!

Video kommt!

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

Hochzeitsfotograf Sansibar, Tansania

design